Jahresausfahrt 3-Länder Tour 2016

Auf zur 3-Länder-Tour

1. OCW Waghäusel e. V. im ADAC eroberte internationales Terrain
Waghäusel: Wenn Engel reisen… lacht die Sonne und das Herz des Oldtimer-Liebhabers.

Nach einem erfolgreichen Vereinsjahr belohnte sich der 1. Oldtimer Club Waghäusel e.V. im ADAC zur Jahresausfahrt am Wochenende 22.-25.09.2016 mit einer 3-Länder-Tour.

Katja Kath und Thomas Deuschle sorgten dieses mal als Organisatoren dafür, dass es mit dem 1. OCW weiter bergaufwärts geht – so ein Zitat im perfekt vorbereiteten Roadbook.

Die Anfahrt ins malerische Bad Säckingen führte über Baden-Baden, Hundseck, Alexanderschanze, Triberg und Furt-wangen - somit über weite Teile der Schwarzwaldhochstraße, nicht ohne eine Rast im Jahrhunderte alten Gasthaus Ochsen in Saig über dem Titisee, umgeben von Feldberg und Schluchsee auf 1000 Höhenmetern, der für seine Schwarzwälder Kirschtorte berühmt ist.

Die „Verpflegung“ für die wichtigsten Teilnehmer war unterwegs bei einem Stop an der vor gut 3 Wochen eröffneten AVIA-Retrotankstelle auf dem Kniebis (Freudenstadt) ebenfalls gesichert. Alles erinnert an die 50er- und 60er-Jahre und deren Zeitgeist.

Das Hotel Goldener Knopf - dieses historische Gebäude wurde erstmals 1456 urkundlich erwähnt - beherbergte die 16 historischen Fahrzeuge stilecht direkt am Rhein gelegen mit Blick auf Europas längste gedeckte Holzbrücke und das Schweizer Ufer.

Ob einer der bekanntesten Gäste Joseph Victor von Scheffel- der Autor des weltbekannten Versepos "Der Trompeter von Säckingen" ahnte, wer ihm folgen würde?

Der Freitag stand ganz im Zeichen des Savoir-vivre, während das südliche Elsass erkundet wurde. Wörtlich übersetzt stehen die „guten Umgangsformen“ doch in diesem Zusammenhang für die Lebenskunst der Grande Nation. So genoßen die Teilnehmer an diesem Tag über 200 km des ursprünglich gebliebenen Landstriches Sundgau in Frankreich mit sanften Hügeln und grünen Tälern. Das weltweit kleinste „Museum der Liebe und des Kulturgutes“ entführte die 29 Teilnehmer auf die Spuren der Geschichte – mehr als 20000 Postkarten und die größte Sammlung Liebesbriefe finden sich hier.

Ein Rundgang mit Cafébesuch durch die malerische Stadt Altkirch rundete diesen Tag ab.

Der 3. Tag führte die bunte Mischung aus Mercedes, Alfa Romeo, VW, Cadillac, Porsche, Fiat, Ford und Opel aus den Baujahren 1957 bis 1988 in den Kanton Aargau, zugehörig der Metropolregion Zürich. Auf der von faszinierender Landschaft und zahlreichen touristischen Schönheiten wie Klöstern und Schlössern geprägten Route, finden sich auch reizvolle Städtchen, von denen Lenzburg im Rahmen einer Stadtführung etwas näher angesehen wurde.

Nach dem Abschluss-Essen im romantischen Goldenen Knopf wurde am Sonntag die Heimreise durch den Hotzenwald angetreten. Dieses Gebiet des Hotzenwaldes ist urkundlich nicht genau definiert, es deckt sich in etwa mit dem Gebiet der ehemaligen Grafschaft Hauenstein.

Als Überraschung auf der Heimreise trafen die Mitglieder des 1. Oldtimer Club Waghäusel e.V. im ADAC an der Retrotankstelle auf weitere Oldtimer-Kollegen, denn gleich und gleich gesellt sich gern.

Wie zu allen Kaffee- und Ausflugsfahrten ist auch diese Tour liebevoll von vielen fleißigen Helfern vorbereitet. Katja Kath und Thomas Deuschle als Gesamtorganisatoren, Stefan Sälzler zeichnete sich verantwortlich für die Ausarbeitung der Touren und Steffen Hoffner hat das übersichtlich gestaltete und detailgetreue Roadbook und die Fahrzeugbeschriftung erstellt.

Alexandra Nachtigal

Fotos:

FILM TAG 1

FILM TAG 2

FILM TAG 3

9. Stammtisch 2017
DO 14.09.17  / 19.30 Uhr

Restaurant Adria Wiesental

Spart Bares! die 1. OCW Clubcard

1. Oldtimerclub Waghäusel e.V.
im ADAC
1. Vorstand Dirk Brand
Stefanstr. 80
68753 Waghäusel
E-Mail: info@1ocw.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. Oldtimer Club Waghäusel e.V. im ADAC 2017